KochenMitSabsi1 
Site slogan 
2015-03-03


Wer unter Glutenunverträglichkeit leidet und mehr auf gesunde Ernährung achtet, stößt immer wieder auf das Nahrungsmittel Bulgur. Bevor man sich jetzt unnötig Gedanken macht, in welchen Produkten Bulgur enthalten ist und welche glutenfreie Alternativen dafür existieren, sollte man sich zunächst informieren, was Bulgur überhaupt ist. - Glutenfrei backen

Bulgur ist ein vorgekochter Weizen, also Weizengrütze und wird vorwiegend aus Hartweizen hergestellt. Bulgur gehört im Vorderen Orient und in der Türkei mit zu den Hauptnahrungsmitteln und wird gekocht als Sättigungsbeilage wie ein Reis, zu Fleisch und Gemüse gegessen, oder auch als Bulgursalat. Er ist dem Cousous sehr Ähnlich, der allerdings aus Grieß besteht.

Der Geschmack ist dem Getreide sehr Ähnlich und vor allem auch nussig. Ein typisch türkisches Gericht mit Bulgur ist das leckere Çi%u011F Köfte, welches aus gut gewürzten rohen Fleischb%u03A3llchen besteht. Diese werden mit Kräutern, Gewürzen und Bulgur vermengt. Mit Bulgur kann man viele arabische und orientalische Gerichte zubereiten.

Der grobe Weizenschrot hat einen relativ neutralen Geschmack und passt daher zu süßen und auch zu würzigen Gerichten. Die Inhalte von Bulgur sind im Wesentlichen Kohlenhydrate, Proteine, Fett und Ballaststoffe. Die Kohlenydrate machen etwa 70 Prozent aus. Da Bulgur aus Weizen hergestellt wird, ist Bulgur nicht glutenfrei.

Gibt es glutenfreies Bulgur?

Im Prinzip gehört Bulgur, zumindest in deutschen Haushalten, nicht unbedingt zu den Grundnahrungsmitteln, so dass man bei einer Glutensensitivität eigentlich keine großen Probleme haben sollte, auf Bulgur zu verzichten.

Wer es dennoch glutenfrei in der Küche verwenden will, braucht daher eine Alternative ohne Gluten. Eine gute Variante ist hierzu Hirse oder Bulgur glutenfrei aus Buchweizen. Der Bulgursalat oder Kisir lässt sich gut mit glutenfreier Hirse zubereiten.

Der Hirsesalat ist in der Türkei, vorwiegend am östlichen Mittelmeer, eine Köstlichkeit. Zubereitet wird er mit Paprikaschoten, Tomaten, Gurken, Knoblauch, Thymian, Petersilie und natürlich mit ca. 150 g Hirse.

So können Sie also durchaus für sich oder Freunde glutenfreie Gerichte zubereiten, welche der Variante mit Hartweizen in nichts nachstehen. - Glutenfrei backen
Filed under: uncategorized      Leave a comment

 
 
Author
Write something about yourself. No need to be fancy, just an overview.

Archive

Categories

RSS feed